Anliegerinfo zur Baumaßnahme Kreisstraße MB 2 und MB 5 - Vorabinfo für Anlieger Wettlkam und Heigenkam

Voraussichtlich am 23./24.07.2018 wird mit der Baumaßnahme auf der Kreisstraße MB 2 gestartet.

Dabei werden die Arbeiten unter Vollsperrung der Kreisstraße ausgeführt. Je nach Witterung wird im Waldstück von der Staatsstraße 2573 her, ab Ende der Kreisstr. M 7 Anfang Kreisstr. MB 2, begonnen die oberen Asphaltschichten abzufräsen. Im Anschluß wird eine Asphaltausgleichsschicht eingebracht, darauf ein Bewehrungsgitter verlegt und zum Schluß eine neue Deckschicht aufgebracht.

 

Während dieser Zeit können die Anlieger bzw. Anwohner über die MB 5 und im Folgenden Richtung Wettlkam über die MB 2 bis nach Heigenkam ihre Grundstücke erreichen.

 

Der nächste Abschnitt zwischen Wettlkam und der Lkr.-Grenze MB / TÖL wird in selbiger Bauweise unter Vollsperrung erneuert.

Dabei können die Anlieger und Anwohner die Umleitung über die MB 5 Richtung Otterfing danach auf die Staatsstraße St 2573 und über die Kreisstraße M7 und MB 2 bis nach Wettlkam nutzen.

 

Zwischen den Orten Wettlkam und Heigenkam werden nur punktuelle Reparaturen durchgeführt die von den Anliegern umfahren werden können.

 

Die Dauer der Asphaltmaßnahme auf der Kreisstr. MB 2 beträgt ca. 8 bis 10 Tage.

 

Die Arbeiten an der MB 5 werden unter Vollsperrung, nur punktuell, in oben genannter Weise erfolgen. Da sich die Flächen aber über die gesamte Fahrbahnbreite erstrecken, wurde eine Vollsperrung zw. Ortsausgang Otterfing und Lkr.-Grenze MB / TÖL unumgänglich. Hier werden die Verkehrsteilnehmer über die Kreisstraße MB 2 umgeleitet. Dauer der Maßnahme ca. 3 bis 5 Tage.

 

Um die Maßnahme endgültig abzuschließen wird eine Oberflächenbehandlung notwendig mit der zusätzlich die Risse im Asphalt verschlossen werden. Hierfür werden die beiden Kreisstraßen MB 2 und MB 5 nochmalig für je 2 bis 3 Tage im August komplett

gesperrt werden müssen.

 

Wir bitten hiermit um Verständnis für die baulichen Umstände und hoffen auf eine zügige sowie reibungslose Abwicklung der Baumaßnahme.

 

Für Rückfragen steht das Landratsamt, Peter Kadel Tel. 08025 704-1241 zur Verfügung.

drucken nach oben