Anmeldung für Kindergarten- und Krippenplätze in der Gemeinde Otterfing

Ab dem 01.09.2022 ist hier die Anmeldung für die Warteliste zur Aufnahme in den Monaten Januar 2023 bis Mai 2023 möglich. Dieses Anmeldeformular steht bis Ende Januar 2023 zur Verfügung.


Die bisher bestehende Warteliste für September/Oktober 2022 wird ab September 2022 nicht mehr weitergeführt und Ende Dezember 2022 gelöscht.

 

Ab Februar beginnt der Anmeldekorridor für das Kinderbetreuungsjahr 2023/2024 mit Aufnahme in den Monaten September/Oktober. Hier wird dann wieder das Auswahlformular für die Wahl der Einrichtung und der Link zum jeweiligen Anmeldebogen der Einrichtung online auf unserer Website verfügbar sein.

Hier gilt wieder, dass bei fristgerechter Anmeldung bis zu den Anmeldetagen der Einrichtungen, Anfang bis Mitte März (ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben), alle Anmeldungen bezüglich des Anmeldezeitpunkts gleichbehandelt werden.

 

Alle Otterfinger Einrichtungen sind derzeit ausgelastet.

 

Die momentane Personalsituation im AWO Haus für Kinder ermöglicht es dem Träger derzeit nicht, alle, laut Betriebserlaubnis möglichen, Gruppen zu betreiben. Da hierfür gesetzliche Vorgaben gelten, können diese Gruppen erst nach erfolgreicher Personalsuche wieder eröffnet werden. Die Personalsuche läuft während des Kinderbetreuungsjahres weiter.

 

  • Anmeldung für die Warteliste Jan-Mai 2023: hier

 

Sobald in einer der Einrichtungen Plätze frei werden, oder neue Gruppen eröffnet werden können, wird die Warteliste der Gemeinde Otterfing an die jeweilige Einrichtung zur Platzvergabe weitergeleitet. Diese wird Sie dann umgehend kontaktieren.

 

Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen, sich zum Thema „Gastkindbetreuung“ bei den umliegenden Gemeinden sowie zu alternativen Betreuungsmöglichkeiten (z.B. Kindertagespflege) beim Jugendamt Miesbach zu Informieren.

 

Information zum Thema „Gastkindbetreuung“:

 

„Gastkindbetreuung“ bedeutet, dass ein in Otterfing wohnhaftes Kind in einer Einrichtung in einer anderen Gemeinde betreut wird. Dies ist für Sie ohne bürokratischen aufwand möglich, da Gastkinder von den Einrichtungen an die Gemeinde Otterfing gemeldet werden.

Die Suche nach einem Betreuungsplatz in anderen Gemeinden oder über die Landkreisgrenzen hinaus, obliegt den Eltern.

 

Wie weit darf ein Kinderbetreuungsplatz vom Wohnort entfernt sein?

Das Verwaltungsgericht München geht davon aus, dass ein Weg von 30 Minuten zur Kita zumutbar ist. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn der Elternteil anschließend weitere 30 Minuten benötigt, um von der Kita zum Arbeitsplatz zu gelangen. Wie lange sie tatsächlich benötigen, sollten sie anhand von Verkehrs-Apps ermitteln.

In einer anderen Entscheidung wird betont, dass auch solche Betreuungsplätze zumutbar sein können, die weiter als 30 Minuten entfernt sind, dafür aber auf dem Arbeitsweg liegen.

 

Für eventuelle Rückfragen erreichen Sie uns unter Tel. 08024 9063 310 (Kämmerer Peter Kirschenhofer).

 

Ihre Gemeindeverwaltung mit

den Kinderbertreuungseinrichtungen