Arbeitskreis Ortsentwicklung

 

 

Ziel des Arbeitskreises Ortsentwicklung

Die ressourcenschonende Ortsentwicklung ist  zu einer wichtigen Aufgabe in unserem Ort geworden. Zentrales Ziel ist es, den ländlichen Charakter der Gemeinde zu erhalten.

 

 
Ausgangssituation und Entwicklung
  • Durch die bevorzugte Lage Otterfings in der Mitte zwischen dem Ballungsraum München und dem herrlichen Alpenvorland ist der Siedlungsdruck durch die guten Verkehrsanbindungen sehr hoch geworden.
  • Der Arbeitskreis Ortsentwicklung hat sich mit Fragen der zukünftigen Entwicklung Otterfings beschäftigt und ein Ortsentwicklungskonzept gefordert.
  • Das Konzept wurde in intensiver Zusammenarbeit zwischen dem Planungsbüro und dem Arbeitskreis entwickelt.
  • Abstimmung der Konzeption mit der Regierung von Oberbayern und dem Landratsamt Miesbach.
  • Genehmigung im Otterfinger Gemeinderat durch Beschlussfassung

 

Das Team hat entscheidend dazu beigetragen, die Innenentwicklung zu fördern und den Flächenverbrauch im Außenbereich einzuschränken. Seit dieser Zeit werden neue Bauanträge im Otterfinger Bauamt zuerst auf ihre Verträglichkeit mit dem Ortsentwicklungskonzept überprüft und dann dem Bauausschuss zur weiteren Beratung vorgelegt. Damit kann die Gemeinde ihre gesetzlich verankerte Planungshoheit durchsetzen. 

 

 

 

 
   
  Zum ARBEITSKREIS SPRECHER

 

 

drucken nach oben