Neben den Säulen des Bürgerforums gibt es viele Projekt die durch ehrenamtliche Arbeit ins Leben gerufen wurden. Nach einem Klick in die Überschrift der Spalte finden Sie einen Überblick über die Themen, deren Ziele, Aktuelles und Erfolge

 

 

 

Herzlich Willkommen beim Bürgerforum Otterfing

 

 

Für aktuelle Termine und Veranstaltungen der Agenda21: klick hier

 

 

 

 

 

Über 20 Jahre Bürgerforum für unseren Ort

 

Unter der Agenda 21 versteht man ein Aktionsprogramm der Vereinten Nationen. Von 172 Staaten auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen (UNCED) in Rio de Janeiro 1992 beschlossen, setzt es Leitlinien für das 21. Jahrhundert, vor allem zur nachhaltigen Entwicklung. An dieser Konferenz nahmen neben Regierungsvertretern auch viele nichtstaatliche Organisationen teil. Nachhaltige Entwicklung – und damit die Agenda 21 – ist vielerorts zur Leitlinie öffentlichen Handelns geworden. Ihre kommunale Umsetzung ist die Lokale Agenda 21.(Quelle Wikipedia)

 

Seit seiner Gründung im Herbst 1997 hat das Bürgerforum Otterfing mit seinen verschiedenen Arbeitskreisen, durch viele Aktionen und erfolgreichen Projekten im Sinne der AGENDA21 an der Weiterentwicklung Otterfings mitgewirkt. Mit einem Festakt am 20.10.2017 feierte das Bürgerforum sein 20jähriges Bestehen und in einer Festschrift haben wir ausführlichen Aktionen und Projekte dargestellt.

 

Falls Sie sich selbst engagieren wollen, wenden Sie sich bitte an Herrn Günter Schneider, Koordinator der AGENDA21 (schneidgu@t-online.de)

 

AUS AGENDA21 WIRD AGENDA 2030                           

 

Die Ziele der AGENDA21 von Rio de Janeiro 1992 wurden am 25. September 2015 auf dem UN Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung wesentlich erweitert und als AGENDA 2030 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Ausführliche Informationen über die Agenda 2030 und ihre Umsetzung finden Sie: hier

 

Die AGENDA 2030 ist „Der Zukunftsvertrag für die Welt“, denn die internationale Staatengemeinschaft ist der Überzeugung, dass sich die globalen Herausforderungen wie Armut, Klima und Umwelt nur gemeinsam lösen lassen.

 

 

 

Für aktuelle Termine und Veranstaltungen der Agenda21: klick hier

 

 

 

drucken nach oben